• 0
  • tage
  • 0
  • 0
  • :
  • 0
  • 0
  • :
  • 0
  • 0

Wer einmal beim Start in München dabei war, kennt die prickelnde Stimmung. Man spürt die Konzentration und Anspannung der Läuferinnen und Läufer, die erst nach dem Startschuss weicht. Die Sightseeingtour im Laufschritt beginnt: Olympiapark, Englischer Garten, Bogenhausener Jugendstilvillen, Münchner Gasteig, Isarbrücke, Gärtnerplatz, Sendlinger Straße, Marienplatz, Rathaus, Bayerische Staatsoper, Residenz, Münchner Pinakotheken, Odeonsplatz, Theatinerkirche, Königsplatz, Siegestor, Leopoldstraße. Unzählige Highlights reihen sich aneinander bevor das Olympiastadion in Sichtweite gerät. Gänsehaut stellt sich ein: Im großen Marathontor tauchen die Läufer in ein Szenario aus Nebel, Musik und farbigem Licht ein. Auf den letzten 300 Metern und begleitet vom Jubel der Zuschauer biegen sie auf die Zielgerade des Olympiastadions. G’schafft, wie man in Bayern sagt! Und dann? Bitte lächeln! Jeder ist ein Sieger!